Materialliste „Drucken mit Gelatine“ 

– Acrylfarben

(Zur Info: Bei dieser Drucktechnik benötigt man viel Acrylfarbe, besonders Weiß. Es wäre gut, wenn jede Teilnehmerin für einen 2-Tage-Workshop ein Gebinde von mindestens 250 ml Weiß mitbringt. Auch die anderen Farben verbrauchen sich stark, also mindestens 120 ml-Tuben, gerne auch 250 ml-Gebinde. Es muss keine hochwertige Farbe in Künstlerqualität sein. Basisfarben oder mittlere Qualität reicht völlig aus. Die meisten Farben der verschiedenen Hersteller gehen gut für diese Technik (außer Lukas liquid) und lassen sich untereinander mischen. Ich benutze Lukas, Akademie, Amsterdam, Galeria, sytem3 u.a.)

– 1 x abstract Marsschwarz (120 ml Soft-Pack) von Sennelier (759) für Image Transfer

Babyfeuchttücher

– eine Rolle Küchenpapier

– 1 Schere

– 1 Nagelschere

– Strukturerzeugende Gegenstände z.B. Netze, Gitter, Folie, Spitze,

Häkeldeckchen, Tortenspitzenpapier, Zeitungspapier, Schnüre, Bast, Bambusblätter, Efeu, etc.

 

 Wenn vorhanden (ist sonst aber auch im Atelier vorrätig):

– 2 Tischsets (Placemats) aus Plastik mit mindestens einer glatten Seite                                  

oder 2 Platten aus Acryl oder Glas (ca. 30 x 40 cm)

– 1 bis 2 Linoldruckrollen  (10 cm oder 12 cm)

– Chinaskizzenpapierrolle von Boesner

(in der durchsichtigen Rolle mit großen chinesischen Schriftzeichen. Nicht Chinapapier!)

– einige Bögen andere Papiere, z.B. schwarzes Papier, Seidenpapier, Notenblätter, zart gemusterte oder mit Text bedruckte Papiere

– kontrastreiche schwarz-weiße Laserausdrucke und/oder 1 Magazin (z.B. Bazaar oder InStyle) für die Image-Transfer-Technik

– 3 kleine Leinwände gleicher Größe für eine Serie (z.B. 20 x 20 cm oder 25 x 25 cm)

 

Gebrauchsfertige Gelatineplatten werden für alle Teilnehmer vorbereitet

und könne am Ende des Kurses, wenn gewünscht, erworben werden.

Die Herstellung einer Platte wird im Kurs vorgeführt.